Tag: street harassment

Samstagnacht, 4.00 Uhr, S+U Neukölln

Samstagnacht, 4.00 Uhr, S+U Neukölln. Ich bin auf dem Rückweg von einer Geburtstagsfeier und komme gerade aus der U-Bahn. Von rechts höre und sehe ich aus den Augenwinkel eine herannahende, plappernde Gruppe von vielleicht 18-19 jährigen Jungen. Ich schaue nicht hin und spule mein altbekanntes Programm ab: Ignorieren, Blick meiden, weitergehen, hoffen. Diesmal habe ich … Fortgesetzt

Regelmäßige Belästigung/Street Harassment, Leopoldstraße München

Wenn ich außer Haus gehe, passiere ich jeden Morgen die Leopoldstraße in München. Unmittelbar dort am Gehweg befindet sich der Eingang zu einer Arztpraxis, die unter anderem auch eine suchttherapeutische Grundversorgung anbietet. In regelmäßigen Abständen sammelt sich dort werktags um 8 Uhr herum eine Gruppe von 5-15 vornehmlich Männern (jeden Alters und Aussehens, oft auch … Fortgesetzt

Wi**er im Park

Ich saß ganz ruhig an eine etwas versteckte Stelle direkt am Karpfenteich im Treptower Park alleine. Nach eine Weile bin ich aufgestanden und wollte wieder zum Hauptweg gehen, und plötzlich, 3m von mir entfernt, steht da neben ein Baum ein großer nackter mann der stehend an sein Schwanz greift. Er befriedigt sich direkt vor mir … Fortgesetzt

DIGGER, GEHT’S NOCH!?!?

Gestern vormittag. Ich war ziemlich fertig, sprich: man hat mir angesehen, dass ich geheult habe, da ich mich gerade mit einer Depression herumschlagen muss. Ich war auf dem Weg nach Hause, Tram fuhr nicht, also musste ich einen anderen Weg, in diesem Falle die S-Bahn nehmen. Ich gehe also durch die Unterführung im S-Bahnhof Karlshorst … Fortgesetzt

Hollaback im Zug!

25. Dezember 2015, ich fahre mit meiner Mutter zusammen von Frankfurt am Main zurück nach Berlin. Der Zug ist überfüllt, mehrere Waggons fehlen aus irgendwelchen technischen Gründen, Reservierungen haben keine Gültigkeit mehr, wir setzen uns einfach irgendwo hin, froh überhaupt einen Platz zu bekommen. Meine Mutter sitzt schräg hinter mir in einem Vierer, ich sitze … Fortgesetzt

Stuttgart

Im Sommer 2015 lebte ich in Stuttgart für ein paar Monate auf der Straße. Mit damals 18 hatte ich einige familiäre Probleme, und meine Eltern kamen nicht mit meinem linken Lebensstil klar, weswegen ich mit entschied ‘auf Platte zu gehen’, wie man so sagt. Ich war damals mit einem Typen unterwegs, 16, mit dem ich … Fortgesetzt

“Mann befriedigete sich selbst vor meinen Augen”

Ich war auf dem zur Uni und saß deshalb in der Sbahn Richtung Friedrichstraße. Am Ostbahnhof stieg ein älterer Mann ein. Ich schätze ihn auf 50+. Er war unauffällig gekleidet, hatte Zeitschriften in der Hand. Sein Kopf war hochrot, er trug eine Brille. Ich hatte den Sitzplatz im hinteren Teil der Bahn. Der Mann setzte … Fortgesetzt

Düsseldorf

Es ist lange her. Mitte der 80er. Im Sommer auf dem Weg zu meinem Lieblings Terassencafé. Düsseldorf, Immermannstraße, Mittagspause vom Job. Auf dem Bürgersteig vor und hinter mir ein paar Menschen, ich gehe zügig aber entspannt. Ein Mann mittleren Alters, kommt mir entgegen. Ich nehme ihn wahr, beachte ihn aber nicht weiter. Als er auf … Fortgesetzt

#OurStreets: Hollaback!’s offener Brief als Reaktion auf die Übergriffe an Silvester in Köln

The original version was published in English on ihollaback.org Hollaback! (engl.: “Brüll zurück”) ist eine internationale Bewegung von lokalen Aktivist*innen, die Belästigungen im öffentlichen Raum beenden will. Wir arbeiten zusammen, um die Hintergründe von Belästigungen besser zu verstehen, Bewusstsein zu schaffen und gemeinschaftlich Lösungen zu bieten. Wir stehen gemeinsam als eine globale Gemeinschaft, um öffentlich … Fortgesetzt

“Sie lachen und unterhalten sich über mich.”

Ich stehe mit meinem Rad an einer roten Ampel, es ist Sommer, ich habe gute Laune und ein Kleid an. Neben mir steht ein Auto, der Beifahrer kurbelt das Fenster runter, im Auto sitzen ein paar junge Männer. Es sieht so aus, sals wollten sie was fragen. Sie fragen, ob mich das geil macht, wenn … Fortgesetzt

“Hast’n Problem? Verschwinde!”

Ich sitze in der Bahn und bin in mein Buch vertieft. Als mein Handy piepst, lege ich das Buch neben mir auf den Platz und checke kurz meine Nachrichten. An der kommenden Haltestelle (ich denke es war Lichtenberg, könnte aber auch Nöldner Platz gewesen sein), steigt ein Mann ein, läuft in meine Richtung und stellt … Fortgesetzt

Studie zu Street Harassment in Deutschland

Bereits Anfang 2015 hat Hollaback eine weltweite Umfrage zu Street Harassment, sexualisierter Gewalt und Belästigung veröffentlicht. Alles keine Neuigkeiten. Leider. Die Ergebnisse für Deutschland können hier nochmal nachgelesen werden: Street Harassment Statistics in Germany (Cornell Survey Project, 2015) from iHollaback

Es gibt sehr viel Kraft, wenn mehrere Leute Betroffenen das Gefühl geben , dass sie wenn sie sich wehren genau das Richtige tun !!!

ich bin genervt , mir ständig von Belästigern die Laune verderben zu lassen. Meine Grundhaltung ,wenn ich durch die Straßen laufe ist manchmal schon fast aggressiv. Gewalt ist eigentlich nicht mein Weg Konflikte zu lösen, doch in solchen Fällen mittlerweile schon. Nur ein beispiel eines Abends: Ich verteile Flyer am Schlesischen Tor für eine Party, … Fortgesetzt

“Es ist jedes Mal beschissen und erniedrigend”

Es war kein guter Morgen. Kurz nach 11 Uhr stand ich in dem kleinen Supermarkt, in den ich immer gehe, nur ein paar Meter von meiner Wohnung entfernt. Ich hatte mich eigentlich nur aufraffen können kurz etwas zu frühstücken zu kaufen, ich fühlte mich irgendwie nicht gut. Jeans, alter Pulli, ungeschminkt – da stand ich … Fortgesetzt

I looked at him with disgust and move away

I was waiting for my S bahn in Warschauer, under the rain and texting my friend. a man comes to me, and puts his phone the closest possible to my face, pretending ( ? ) to take a close up picture of me. i was shocked i looked at him with surprise, he stopped and … Fortgesetzt

Jungs lernen früh, dass sie Frauen wie Dreck behandeln dürfen

  Vor ein paar Wochen wollte ich nach der Arbeit nach Hause laufen. Ich komme immer an einem Wendekreis vorbei an dem oft ein paar Kinder spielen. Bis hierhin vollkommen harmlos! Diesmal jedoch, löste sich aus der Gruppe spielender Kinder ein Junge, nicht älter als 12 Jahre! Er fuhr mit seinem Fahrrad mehrmals Bögen um … Fortgesetzt

Coming home from a party

Coming home from a party, I walked by this car that was parked the road. A guy called out “excuse me”, and he first asked if I could speak German, then he asked for directions. I’m new to the area and didn’t know. But then he revealed that he wasn’t really looking for anyplace, but … Fortgesetzt

Freiburg

Hallo erstmal, ich habe diese seite durch facebook gefunden Mein name ist Emily und ich wohne nicht in Berlin sondern in Freiburg Haslach und muss manchmal abends bei der Haltestelle Runzmattenweg aussteigen. Also ich muss manchmal bei einer Haltestelle einsteigen und es ist mir sehr unangenehm, weil ich oft angestart oder sexuell belästigt werde. Es … Fortgesetzt

I was walking home from the library

I was walking home from the library (Tuesday afternoon), when I heard someone saying “oh sehr schön”, so instinctively I looked up to see from where the voice was coming, but I didn’t think it was addressed to me, I was just curious. When I looked up (I was walking looking down as I often … Fortgesetzt

“What the fuck”

I was in the U-bahn station Rosenthaler Platz, Friday at 13:25, waiting for the Ubahn. I was standing near the wall, and two kids (around 10-12 years old; both smaller in size than me – I am 1.60m) passed by, walking very near to me. The first passing next to me very near, made a … Fortgesetzt

Neues Interview “Engagement gegen Alltagsbelästigung”

Es wird Sommer und mit den Tem­pe­ra­turen klet­tern die Rock­säume nach oben. Unschöne Begleit­er­schei­nung: Pfiffe, Rufe und Kom­men­tare. Was kann man dagegen tun? Julia Pfann­schmidt (30) macht gerade ihren Master in Kunst­wis­sen­schaft und –tech­no­logie an der TU Berlin und enga­giert sich bei der Initia­tive HollaBack!Berlin, die das Pro­blem angeht.

“Warum machen sie das?”

Gestern abend, ungefahr 12:30am fahre ich zu Hause mit meine Fahrrad. Wenn ich vor dem Meininger Hostel gefahrte hatte, drei junge Manner sitzte raus auf einen Tisch. Sie sieht mich und fang viele sache zu schreien. Die letzte ich habe gehort war: cock sucker! Was? Wirklich? Weil ich fahrte mit fahrrad und fuhr schnell von … Fortgesetzt

I was cycling through Hasenheide, enjoying the sunshine…

I was cycling through Hasenheide, enjoying the sunshine, when two guys I was cycling by said “Hey hey baby” to me. I instantly turned around and said “what the hell?” and they started laughing. I copied their laughing and stuck up my middle finger at them as I continued to cycle by (cycling and giving … Fortgesetzt

Es wäre so schön..

Ich fühle mich stigmatisiert. Und zwar weil ich eine Frau bin. Und weil ich wohl dem gängigen Schönheitsideal entspreche und mich dafür fast jeden Tag bestraft fühle. Es wäre so schön einen Tag aus dem Haus zu gehen ohne: – Aufdringliche Blicke und lästige Beobachtungsphasen – Ohne dass Männer versuchen die Aufmerksamkeit (durch teils wirklich … Fortgesetzt

Auf dem Weg ins Kino

Es ist gegen 19 Uhr. Ich bin auf dem Weg ins Kino. Ein Mann kommt auf mich zu, mir nah, ich weiche etwas aus, er macht einen großen Schritt auf mich zu, sagt: “Na, biste verheiratet oder willste ficken?” Ich sage nichts, gehe sehr schnell weiter. [got_back]

Ich stand abends am relativ leeren U-Bahnhof…

Ich stand abends am relativ leeren U-Bahnhof und beschäftigte mich mit meinem Handy, während ich auf die Bahn wartete. Plötzlich kam ein Mann in den 20ern auf mich zu, stellte sich nahe vor mich und fragte, ob ich einen Tee mit ihm trinken wolle. Ich war von dieser Direktheit so überrascht, dass ich einige Sekunden … Fortgesetzt

Einsendung aus Neuseeland *Trigger Warning*

Ich befinde mich gerade in Neuseeland – Work and Travel – und bin heute wieder einmal von A nach B getrampt, habe damit auch nur sehr gute Erfahrungen gemacht bisher. Heute hat ein junger Neuseeländer Mitte zwanzig mich mitgenommen, schien ganz nett, nicht verdächtig. Der übliche Smalltalk: aus welchem Land kommst du, wie lang bist … Fortgesetzt

Auf dem Weg zu One Billion Rising…

Am 14.2. mittags: Ich war mit einer Freundin mit dem Fahrrad auf dem Weg zum One Billion Rising – Event in meiner Stadt (internationaler Aktionstag gegen Gewalt an Mädchen und Frauen). In der Nähe vom Hbf steht eine große Gruppe von jungen Männern an der Ampel, viele auf dem Fahrradweg. Auf unser Klingeln reagieren sie … Fortgesetzt

Es war nur ein kleiner Satz, aber es tat gut

Es ist schon wieder eine Weile her, ich war glaube ich 21 oder 22….Ich komme gerade von der Uni und bin auf dem Weg zu meiner Wohnung. Auf der Straße kommen mir zwei Typen entgegen, die einen Bierkasten schleppen. Ich sehe schon aus einigen Metern Entfernung, wie mich der eine sehr genau mustert. Im Vorbeigehen … Fortgesetzt