Nur wohin mit der Wut in solchen Situationen?

Während ich auf meine Bahn warte, bemerke ich zwei Typen, die lässig an die Wand gelehnt vorbei laufende Frauen* anzüglich an- und ihnen auffällig hinterherglotzen. Obwohl mir ihre Nähe unangenehm ist, möchte ich mich nicht verjagen lassen und bleibe dort stehen.
Als meine Bahn kommt, bemerken mich die Typen, glotzen aufdringlich, einer fängt eine Art wisperndes Singen an. Ich werde so wütend, dass ich (obwohl mein Bauchgefühl mir was anderes sagt) ihn anpflaume, er solle nicht so blöd gucken. Die Typen werden aggressiv und einer von ihnen droht mir Schläge an. Ich laufe total angespannt weiter und steige weiter vorne in die Bahn ein. Während des Rückwegs ärgere ich mich darüber, mich so in Gefahr gebracht zu haben. Kurz vor meiner Station sehe ich doch tatsächlich die beiden Typen, wie auch sie aussteigen wollen. Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass wenigstens einer der beiden mich gesehen hat. Ich beschließe daraufhin, weiterzufahren. Erst nachdem sich die Weiterfahrt verzögert und ich recht sicher bin, den Typen nicht mehr begegnen zu müssen, steige ich doch aus.
Ich kann nur von Glück reden, dass sie Situation nicht eskaliert ist und habe mir vorgenommen, so eine Aktion nie wieder zu bringen. Nur wohin mit der Wut in solchen Situationen? Da bin ich ratlos.
[got_back]