“du gehst mit um die Ecke und musst lutschen”.

Es ist in der Nacht von Samstag auf Sonntag den 09. September 2012 passiert, zwischen 2 und halb 3 Uhr morgens. Ich stand an der Hermannstraße, auf Höhe der Ringbahnstation und habe auf meinen Buss nach Hause gewartet.

Ein junger Mann, schätzungsweise Anfang 20, schlank und mit schwarzen gegelten Haaren, in einer schwarzer Kunstlederjacke, enger Jeans und Sneakern, spricht mich dort an. Er fragt mich, ob ich eine Paper zum Jointrollen für ihn hätte sowie etwas Papier um einen Tip zu bauen. Er bittet mich auch, einen Tip für ihn zu rollen. Nachdem ich ihm Tip und Paper gebe, bedankt er sich und fragt ob ich mitrauchen wolle. Da der junge Mann bis dahin nicht belästigend oder sonstwie negativ erscheint, sage ich, dass ich germe mitrauchen würde. Dann fängt er an, zu erzählen, wie ich entweder was dazupacken solle, ihm etwas Geld geben solle, oder “du gehst mit um die Ecke und musst lutschen”.

Darauf hin sage ich ihm prompt, dass er sich verpissen solle und bin furchtbar aufgebracht. Erst bittet er mich um Untensilien, bietet mir dann von dem Joint an, nur um mich sexuell zu belästigen. Der Mann schien erschrocken, dass ich mich verbal wehre. Er ging dann weg und ich konnte in Ruhe auf meinen Bus warten. Meine OCBs hat er mich auch wiedergegeben.
[got_back]