“Du bist so hübsch, Wahnsinn!”

Ich wollte heute 200m zum Bäcker gehen. Beim Verlassen des Hauses sah ich auf “meiner” Gehsteigseite mehrere junge Männer stehen, und wechselte deshalb gleich die Straßenseite. Da schrie mir der erste, ca. 25-30jährige Mann, von der anderen Seite des Gehsteiges entgegen: “Du bist so hübsch, Wahnsinn!”. Ich fand es erniedrigend, peinlich, und fühlte mich extrem unangenehm berührt – wie ein Objekt seiner sexuellen Lust.
Kurz vor dem Bäcker, an der Ampel, gingen zwei Jugendliche hinter mir vorbei. Vorher hatten sie mich schon mit Blicken durchbohrt, jetzt raunte mir einer von ihnen in Ohr: “Boah, bis du geil!”
Das alles um 16:00 Uhr Nachmittag in Wien 16., einem Bezirk mit sehr hohem Zuwandereranteil, wo das im Grunde täglich passiert. Gestern beim Einkaufen war es der Typ vor dem Autoteile-Geschäft, der mir “Hey, geile Haare!” nachrief, als ich an ihm vorbeimusste. Und ich weiß nie, was ich darauf sagen soll – aber als harmlose Komplimente fasse ich das schon lange nicht mehr auf.